Autor Gasteiner Bergbahnen AG<
Datum 10. Juli 2018

5. Baubericht Juli 2018

Generationenprojekt Schlossalm Neu

Von der Tal- bis zur Bergstation wird in verschiedenen Bauabschnitten intensiv gearbeitet. Die neue Schlossalmbahn (Kabinen für je 10 Personen) wird am 1. Dezember 2018 in Betrieb gehen. Die neue Skiabfahrt über den Steilhang (Brandbichl) wird heuer bis zur Mittelstation fertig gestellt sein.

 

Talstation 

Die Decke über dem Gondelbahnhof ist beinahe fertig. Im Bereich Bistro wurde nach den tragenden Wänden auch bereits die Decke betoniert. Beim Parkdeck ist der letzte Deckenabschnitt über dem Erdgeschoß betoniert. Anfang Juli hat die Firma Doppelmayr mit den Montagearbeiten der Seilbahn in der Talstation begonnen.

 

 

Bergstation 

Die Betonarbeiten sind abgeschlossen. Im Zuge der Innenisolierungen werden die Leerverrohrungen für die Elektroinstallationen verlegt.

Rückbau Standseilbahn - Zwischenstation 

Der Rückbau der Standseilbahntrasse im Bereich oberhalb der Eisenbahn ist weitgehend abgeschlossen. Der Kabelgraben entlang der Seilbahnstrecke wurde – beginnend von der Talstation – bis zur Mittelstation gezogen. Die Stütze 8ab (letzte Stütze vor der Einfahrt in die Zwischenstation) ist fertig betoniert und hinterfüllt. Die Stützenfundamente 9abc (gleich nach der Ausfahrt von der Zwischenstation) sind in Arbeit.

Stütze 17

Die Stütze 17 ist eine Vierfachstütze mit je zwei Stützenpaaren. Beim Stützenpaar a+b wurden bereits die Bodenpfeiler (ca. 20 m tief) eingebracht. Nach der Aushärtung des Betons wurden noch Belastungsversuche durchgeführt und die Pfähle dieser Doppelstütze geotechnisch abgenommen und freigegeben. Erst im Anschluss konnte mit dem Betonieren des Fundaments begonnen werden. Das gleiche Procedere gilt für das Stützenpaar c+d. Zusätzlich werden Felsverankerungs-Riegel hergestellt. Mit der Umsetzung liegen wir zeitlich im Terminplan.

Speicherteich

Die Aushubarbeiten sind weitgehend abgeschlossen. Bereits Ende Juni wurde mit Asphaltierungsarbeiten begonnen. Pro Tag wird eine Fläche von bis zu 3.000 m² asphaltiert. Dafür werden rund 600 t Asphalt benötigt. In einem ersten Schritt wird eine Bindeschicht aufgebracht, bevor die Dichtungsschicht asphaltiert wird. Für jede Tagesetappe werden Bohrkerne entnommen und entsprechenden Versuchen und Prüfungen unterzogen.

 

Pistenbau 

Im Bereich des Brandbichls werden die Pistenbauarbeiten planmäßig umgesetzt und bis zur Einbindung in die Skiabfahrt H3 (Haitzingalm über Steilhang vorbei am Speicherteich bis Aeroplanstadl) bis zur Wintersaison fertiggestellt.

Wanderschaukel täglich bis 2. September 

Aufgrund des Abtrags der Standseilbahn und des Neubaues der Schlossalmbahn gibt es diesen Sommer keinen Betrieb mit der Schlossalmbahn: Dafür gibt es die Wanderschaukel täglich bis 2. September. In diesem Zeitraum sind die Senderbahn und die Kaserebenbahn in Betrieb und Zusatzkurse für den Linienbus ins Angertal eingerichtet.

Rundwege am Stubnerkogel – neue Aussichtsplattform „Talblick“

Rechtzeitig zur Sommersonnenwende wurde die neu errichtete Aussichtsplattform unterhalb des Senders am Stubnerkogel fertiggestellt und in einen Rundweg eingebunden. Vom Angertal aus können sowohl der Stubnerkogel als auch die Schlossalm mit der Seilbahn erreicht werden.

Danke für Ihr Verständnis

Alle Einheimischen und Gäste ersuchen wir um Verständnis für die unweigerliche Belästigung durch die Großbaustelle (Staub- und Lärmentwicklung). Wir sind bemüht, alle bearbeiteten Flächen so schnell wie möglich wieder zu begrünen.

Download