Bad Gastein im Salzburger Land

Gastein als perfekter Ausgangspunkt, um die banchbarten Gipfel zu entdecken

Wo liegt Bad Gastein?

Der Kurort befindet sich, wie der Ortsname bereits vermuten lässt, im schönen Gasteinertal im österreichischen Bundesland Salzburg.

Auch wenn Bad Gastein ein Kurort ist, steht die Urlaubsregion jedoch nicht nur für seine Thermen und dem breit gefächerten Angebot an Kuranwendungen, sondern ebenfalls für jede Menge Freizeitaktivitäten am Berg. Denn Sommer wie Winter warten in der Alpenregion abwechslungsreiche Erlebnisse für jedermann.

Was kann man im Sommer in Bad Gastein machen?

Seien Sie dem Himmel ein Stückchen näher und nutzen Sie die Gasteiner Bergbahnen, um auf den Stubnerkogel zu gelangen. Ein Ausflug auf den Hausberg lohnt sich allemal!

Hier warten bereits tolle Panoramaaussichten auf umliegende Gipfel des Salzburger Landes und Attraktionen, wie die Hängebrücke oder der Glocknerblick. Für Wanderfreunde bieten sich kurze Rundwege auf dem Felsenweg oder auf dem Zirbenzauberweg am Graukogel an.


Was gibt es im Wintersportgebiet Bad Gastein?

Skifahrer, Snowboarder und Freerider haben mit Gastein ihren perfekten Standort für den Skiurlaub gefunden. Warum das so ist? Das Wintersportangebot bietet alles, was das Herz begehrt und reicht somit von Snowpark und actionreicher Funslope bis hin zu Freeridegeländen für Adrenalinjunkies. 

Zwischendurch lohnt es sich natürlich, in einer der Skihütten einzukehren, um regionale Schmankerl aus der Alpenregion zu probieren. Für diejenigen, die gerne abseits der Piste unterwegs sind, bieten sich Skitouren am Stubnerkogel und Graukogel oder Schlittenfahrten auf der Rodelbahn Bellevue an.