Berge in Flammen

19.06.2021 | Bad Hofgastein

Wenn Berge brennen

Wenn der längste Tag auf die kürzeste Nacht trifft, wird der Sommer im Alpenraum auf spektakuläre Weise begrüßt. Dann nämlich stehen die Berge in Flammen – so auch im Gasteinertal im Süden des Salzburgerlandes. 

Gastein ist dafür bekannt, alte Traditionen und Bräuche zu pflegen. So werden jedes Jahr zur Sommersonnenwende zahlreiche Bergfeuer entzündet – heuer am Samstag, den 19. Juni 2021. Einheimische wandern auf die Berge um ihre Höhenfeuer zu entfachen und den längsten Tag und die kürzeste Nacht im Jahr zu feiern. Sobald es dunkel wird ziehen sich Lichterketten über die Berggipfel und faszinierende Feuersymbole entstehen. Einen besonders großartigen Ausblick erlebt man auf dem 360° Aussichtsberg Stubnerkogel auf 2.300 Meter in Bad Gastein.

Die Stubnerkogelbahn in Bad Gastein ist an diesem Abend von 18:00 bis 23:30 Uhr durchgehend in Betrieb.

Die Gipfelbahn-Fulseck in Dorfgastein ist an diesem Abend ebenfall von 18.00 bis 22.30 Uhr durchgehend in Betrieb.

Zur Einstimmung auf das Berge in Flammen Wochenende, werden die Querschläger am Freitag 18. Juni 2021, um 20 Uhr in der Alpenarena Bad Hofgastein für gute Stimmung und einen humorvollen Abend sorgen. Die Auftritte der Querschläger sind Grenzgänge zwischen Konzert und Kabarett. Die 7 Musiker vermischen eigenständige Dialektlyrik, verschiedenste musikalische Formen von Blues, Folk, Rock und Weltmusik bis hin zu Gstanzl, Tanzl und Jodler. Eintritt frei.

 

Info & Kontakt

Gasteiner Bergbahnen AG
Bundesstraße 567
AT-5630 Bad Hofgastein
Tel: +43 (0) 06432 6455-0
Fax: +43 (0) 06432 6455-66
zurück zur Übersicht