Die gelebte Nachhaltigkeit von Skigastein

Skigastein steht für grandiose Ski- und Wandererlebnisse – aber auch für ein starkes Engagement in Sachen Nachhaltigkeit. Wir erläutern, wie wir CO2-Emissionen reduzieren, uns sozial engagieren und erneuerbare Energien nutzen, um eine nachhaltige Zukunft für alle zu gestalten.

Anreise nach Gastein – die umweltfreundliche letzte Meile

Du möchtest nach Gastein reisen und dabei die Umwelt schonen? Informiere dich über unsere innovativen Lösungen für „die letzte Meile“! Du kannst dadurch eine Anreise genießen, die nicht nur komfortabel, sondern auch nachhaltig ist. Die Mobilitäts-Initiativen reichen von emissionsfreien Miet-Verkehrsmitteln bis hin zu cleveren Partnerschaften mit umweltbewussten Transportanbietern wie den ÖBB. Zudem unterstützen unsere E-Ladestationen vor Ort das Bestreben, den Verkehr in der Region umweltfreundlicher zu gestalten. Dein Besuch in Gastein wird dadurch sowohl zu einer erholsamen Auszeit für dich selbst als auch zu einem Beitrag für eine grünere Zukunft.

Energie in Gastein – Solarpower und Photovoltaik

Die Nutzung von Sonnenenergie ist die Zukunft – und Gastein ist dabei! Mit einem klaren Fokus in Richtung erneuerbare Energien und durch verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen fahren die Gasteiner Bergbahnen mit 100 % Ökostrom berg- und talwärts. Die Energie, die Wintersportler:innen und Wanderfans Höhenmeter überwinden lässt, stammt dabei gänzlich aus nachhaltigen und regionalen Quellen.

Vor allem Photovoltaik-Anlagen, etwa am Parkdeck der Talstation der Schlossalmbahn, spielen dabei eine wesentliche Rolle. Die Salzburg AG und das E-Werk Bad Hofgastein unterstützen die Gasteiner Bergbahnen als lokal ansässige Anbieter. Mit welchen ausgeklügelten Methoden für mehr Energieeffizienz gesorgt wird und was es mit dem Pilotprojekt Solarpark Schlossalm auf sich hat, liest du direkt online.

Reduzierung des CO2-Ausstoßes für eine saubere Bergwelt

Wir in Gastein nehmen die Verantwortung für unsere Umwelt ernst. Deshalb legen die Gasteiner Bergbahnen großen Wert auf den sparsamen Umgang mit Ressourcen, um den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Alle Prozesse werden durchleuchtet und nach dem Effizienzprinzip optimiert. Durch innovative Maßnahmen und den Einsatz von GPS-Schneehöhenmessungen wird unter anderem der Einsatz der Beschneiungsanlagen in den Skigebieten des Gasteinertals optimiert.

Auch nachhaltige Anreise- und Mobilitätsmöglichkeiten wurden geschaffen, um es den Gästen so einfach wie möglich zu machen, in Skigastein CO2 einzusparen. Sorgfältige Aufforstung und Pflege der Wälder und der heimischen Flora tragen durch die Förderung der Photosynthese zum Erhalt der sauberen Bergluft bei. Ziel aller Bemühungen: einzigartige Ski- und Wandererlebnisse zu ermöglichen, ohne die Umwelt zu belasten.

Soziales Engagement in Gastein: unsere regionalen Partner

Gemeinsam mit Partnern aus Landwirtschaft und Tourismus fördern wir den Schutz und die Pflege der Gasteiner Wälder und Wiesen.

Biodiversität in der Gasteiner Bergwelt

Die beeindruckenden Landschaften Gasteins sind mehr als nur eine Augenweide, sondern auch Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen. Durch aktive Schutzmaßnahmen sorgt die Gasteiner Bergbahnen AG dafür, dass diese Naturschätze erhalten bleiben. Erfahre, wie das Engagement vor Ort zum Erhalt der Artenvielfalt und Biodiversität beiträgt, und lies Details über konkrete Initiativen!

Das könnte dich ebenfalls interessieren

Aktivitäten & Erlebnisse
Aktivitäten & Erlebnisse
Unternehmungslust ausleben
Kulinarik & Erholung
Kulinarik & Erholung
Genuss-Adressen in Gastein
Tickets & Öffnungszeiten
Tickets & Öffnungszeiten
Fahrtkosten und Bergbahnbetrieb
Info & Service
Info & Service
Skigastein näher kennenlernen
Magazin
Magazin
Lesestoff für Urlaubshungrige