Nachhaltige Ressourcennutzung

Nachhaltigkeit großgeschrieben

Im Rahmen des Projektes "Schlossalmbahn NEU" wird in vielen Bereichen darauf geachtet, dass die Ressourcen nachhaltig genutzt werden. Durch den Rückbau einiger Pisten und Bahnanlagen kommt es zur Sicherung weiterer Rückzugsräume für das Wild. Diese frei werdenden Flächen können auch für spezielle ökologische Projekte genutzt werden. In enger Abstimmung mit den Umweltbehörden wurde bei der Planung des neuen Speicherteichs darauf geachtet, dass am Rand des neu angelegten Bergsees kleinere Teiche als Biotope für Tiere und Pflanzen entstehen. „Dafür und für unser Solarenergiekonzept haben wir von den Experten ausdrückliches Lob erhalten“, freut sich Bergbahnen-Vorstand Wolfgang Egger.

Innovative Nutzung von Sonnenenergie

Bei der Planung der Stationsgebäude wurde größter Wert auf nachhaltige Energienutzung gelegt. Bis zu 90 Prozent des Gesamtenergiebedarfs für Heizung und Warmwasserbereitung im Talstationsbereich werden durch Sonnenenergie gewonnen. Das multifunktionale Stationsgebäude wird dafür mit Sonnenkollektoren ausgestattet. Die solare Großanlage mit einer Kollektorfläche im Ausmaß von 120 Quadratmetern speist verschiedene Warmwasser-Pufferspeicher, die unterhalb des Parkdecks und der Talstation angelegt werden. Die hier im Sommer gespeicherte Energie kann dann im Winter über Wärmepumpen ganz einfach „aktiviert“ werden.

E-Ladestationen im Parkdeck der neuen Schlossalmbahn 

Im Parkdeck der Schlossalmbahn befinden sich 8 Ladestationen der Salzburg AG für Elektro-Fahrzeuge. Die Ladestationen verteilen sich auf alle Ebenen.

  • 4  auf der Ebene 0
  •  2 auf der  Ebene 1
  • 2 Ebene 2

Es gibt drei Lade-Möglichkeiten:

LADEN MIT RFID KARTE

  1. RFID Karte anlegen. Autorisiert (grünes Licht). Nicht autorisiert (rotes Licht).
  2. Ladekabel in Ladesäule und danach in Auto einstecken. Auto verriegeln.
  3. Auto wird geladen. LED leuchtet blau.
  4. Zum Beenden RFID Karte anlegen (grünes Licht). Ladekabel aus Auto ausstecken. Ladekabel ausstecken.

LADEN MIT SMARTPHONE UND APP

  1. Ladepunkt per App freischalten.
  2. Ladekabel in Ladesäule und danach in Auto einstecken. Auto verriegeln.
  3. Auto wird geladen. LED leuchtet blau.
  4. Auto entriegeln. Ladekabel aus Auto ausstecken. Ladekabel ausstecken.

LADEN MIT SMARTPHONE UND DIRECT PAYMENT (VISA, MASTERCARD, PAYPAL)

  1. Scannen Sie den QR-Code oder gehen Sie direkt auf epowerdirect.com, um den Ladepunkt freizuschalten.
  2. Ladekabel in Ladesäule und danach in Auto einstecken. Auto verriegeln.
  3. Auto wird geladen. LED leuchtet blau.
  4. Auto entriegeln. Ladekabel aus Auto ausstecken. Ladekabel ausstecken.

Das erforderliche Ladekabel muss wie bei anderen Ladestationen üblich selbst mitgebracht werden. Für Fragen bzw. bei Problemen steht die Hotline der Salzburg AG zur Verfügung. Die Telefonnummer (0662 276 276) ist auf den Ladestationen vermerkt.

 

Das könnte Sie auch interessieren: