winterwandern in Gastein

Hoch oben wandern und das verschneite Bergpanorama genießen

Wer gerne mal die Skier oder das Snowboard zu Hause lässt, aber trotzdem nicht auf das herrliche verschneite Bergpanorama verzichten möchte, hat die Möglichkeit die zwei Winterwanderwege auf der Schlossalm zu erkunden.

Winterwanderweg Genussrunde

Dieser Rundwanderweg ist perfekt geeignet, um sich inmitten der herrlich verschneiten Winterlandschaft ein wenig die Füße zu vertreten. Die gemütliche und eher flache Wegführung lädt zum Genießen ein und befindet sich im rechten Bereich, wenn Sie die Bergstation Schlossalmbahn verlassen. Das Highlight der Genuss-Runde stellt der Fotopoint in Blickrichtung der Hirschkarspitze dar.

Winterwanderweg Genuss-Runde
Start - Ziel: Bergstation Schlossalmbahn
Dauer: 1/2 Stunde
Länge: 800 Meter
Höhenmeter: 30

 

Winterwanderweg Panoramaweg Schlossalmblick

Über diesen wunderschönen Panoramaweg gelangen Sie zur neuen Aussichtsplattform Schlossalmblick und weiter zum Hofgasteiner Haus. Der Winterwanderweg startet links von der Bergstation Schlossalmbahn und führt beim Bergrestaurant „Kleine Scharte“ vorbei. Durch die tolle Aussicht eignet sich dieser Weg besonders gut für Panoramaliebhaber.

Winterwanderweg Panoramaweg Schlossalmblick
Start - Ziel: Bergstation Schlossalmbahn
Dauer: 1 1/2 Stunden
Länge: 2.200 Meter
Höhenmeter: 145 

 

Regeln für Winterwanderer:

Nur an gekennzeichneten Winterwanderwegen gehen und bei Querung einer Piste den Skifahrern Vorrang geben
Keine Querungen in unübersichtlichen Bereichen
Die Winterwanderwege sind außerhalb der Betriebszeiten der Schlossalmbahn geschlossen
Auf alpine Gefahren achten
Rücksicht auf Wildtiere und Jungwald nehmen

 

Das könnte Sie auch interessieren: